Hausaufgabenhilfe (Metzler Stiftung)

Im Schuljahr 2014/15 erhalten 50 Kinder der Klassen H und R 5/6 sowie des Intensivkurses eine unterstützende Förderung. Die Kleingruppen finden nachmittags von Montag bis Freitag statt. Zum jetzigen Zeitpunkt betreuen vier Fuldlehrer/innen sechs verschiedene Gruppen. ( Pädagogik und Lehramtsstudierende)

Die / D Klassenlehrer/in stellt nach Rücksprache mit der Klassenkonferenz und den Eltern die Förderbedürftigkeit fest. Die regelmäßige Teilnahme ist dann verpflichtend. Die Kinder erhalten einen Vermerk im Zeugnis.

Zurzeit findet in sechs Kursen zweimal wöchentlich eine Lern- und Hausaufgabenhilfe statt, in der die Schüler ihren tagesaktuellen Lernstoff bewältigen können und unterstützt werden.

In den Klassen 5/6 bleiben die Lerngruppen in der Regel über ein Jahr bestehen.

Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Fuldlehrkräften und den Klassen- bzw. Fachlehrkräften statt. Die Arbeit der hausaufgabenhilfe wird jährlich evaluiert und in einem Bericht dem Vorstand der Stiftung berichtet. Es finden jährliche Treffen in den beteiligten Schulen statt.

Haupt- und Realschule