Schulsanitätsdienst

 Helfen für den Fall der (Un)-Fälle

Ab sofort helfen wir als Schulsanitätsdienstteam der Schulgemeinschaft bei Verletzungen und Notfällen. Frisch erholt von den Herbstferien starteten 15 motivierte Schülerinnen und Schüler die Schulsanitätsausbildung, die von dem „Malteser Hilfsdienst“ unterstützend durchgeführt wurde. Nach insgesamt sechs intensiven Ausbildungstagen, an denen viel theoretisches und medizinisches Wissen vermittelt und praktische Fallbeispiele eingeübt wurden, können wir als Edith-Stein-Schule nun stolz unseren allerersten Sanitätsdienst vorstellen.

(von links, obere Reihe:., Maroua S., Josephine H., Niels O., Zerki K., Muhammed A., Joel C., Frau Dörr, Herr Weißenberg, Frau Queen von links zweite Reihe: Selin S., Mustafa K, Esey M., Luca R., Letizia N., Yaren D., Amal E.,Hiba R., vorderste Reihe: Asli Ö.)

Gemeinsam mehr bewegen

Jeder Einzelne wird zukünftig mit vollem Einsatz und Engagement tätig sein. Mit dem Schulsanitätsdienst wollen wir an unserer Schule die Erste-Hilfe-Versorgung ergänzen. Der Schulsanitätsdienst wird von Frau Queen geleitet. Als Schulsanitätsdozentin dient sie als erste Ansprechpartnerin bei Fragen um den SSD und wird zukünftig kooperativ mit der „Malteser“ das Team in regelmäßigen Abständen fortbilden.

Wo findet ihr den SSD?

Während der ersten und zweiten Hofpause sowie der Mittagspause ist der Sanitätsraum (neben dem Sekretariat) immer mit zwei ausgebildeten Schul-Sanitätern besetzt, um bei Notfällen schnellst möglichst Erste -Hilfe leisten zu können. Auch während der Unterrichtszeit kann mithilfe von Funksprechgeräten Verbindung zu den Schul-Sanitätern aufgenommen werden. Ausgestattet mit Sanitätsshirts, Warnwesten, einem Einsatzrucksack und Funkgeräten sind sie gut erkennbar und nur einen Funk entfernt.

Aufgabenbereiche des SSD

Der Aufgabenbereich endet aber nicht bei der Sicherstellung der Erste Hilfe Versorgung während eines normalen Schulalltags. Auch bei größeren schulischen Veranstaltungen (z.B. Bundesjugendspiele oder Schulfesten) oder Evakuierungen des Schulgebäudes kann das Team professionelle Unterstützung leisten.Die Arbeit des Schulsanitätsdienstes birgt eine hohe Verantwortung, soziales Engagement und verschiedenste Kompetenzen.

Fachliche Kompetenzen:

– Hygienestandards & Sicherheitstraining

– Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers

– Erste Hilfe im Schulalltag & in lebensbedrohlichen Situationen (z.B. Herzstillstand)

– Sterile Wundversorgung

– Verbandstechniken

– Soziale und personale Kompetenzen:

– Seelische Betreuung

– Teamfähigkeit und Selbstvertrauen

– Absprachen treffen und Dienste einhalten (Organisationsfähigkeit)

– Verantwortungsbewusstsein (Schweigepflicht)

– Zuverlässigkeit

– Methodische Kompetenzen

– Überprüfen von Dienstplänen

– Führen von Einsatzstatistiken

– Verfassen und verwalten von Protokollen

– Bestandsüberprüfung und Kontrolle von Materialien

„Willst du dich deines Wertes freuen, so musst der Welt du Wert verleihen!“  Goethe

Die Schülerinnen und Schüler leisten im Sanitätsdienst freiwillig verantwortungsvolle und vorbildliche Arbeit, um Menschen zu helfen und in Notfällen, Leben zu retten. Zukünftig wird das Team Unterstützung brauchen und sich über jeden Nachwuchs freuen. Bis dahin freuen wir uns auf eine gelingende und sichere Zusammenarbeit.

Euer Malteser Schulsanitätsteam

(Autor: Qu / Fotos: Gerhard Seeger)

 

 

Haupt- und Realschule